Main Echo: »Corona-Krise trifft Traditionsfeste - Maifest abgesagt«

Main Echo: »Corona-Krise trifft Traditionsfeste - Maifest abgesagt«

Geschrieben am 06.04.2020


In An­be­tracht der Co­ro­na-Kri­se ver­zö­gert sich der Auf­takt der Tra­di­ti­ons­fes­te-Sai­son im Kahl­grund. Ab­ge­sagt wur­de nicht nur das für Sams­tag, 25. April, in Klein­kahl ge­plan­te ob­li­ga­to­ri­sche Was­ser­t­re­ten der Kö­n­i­gin­nen, son­dern jetzt auch das 29. Mai­fest des Mu­sik­ve­r­eins Krom­bach am Frei­tag, 1. Mai, in der Krom­bach­hal­le.

Weil es heuer - wie es heißt - keinen Nachholtermin gibt, bleiben die 28. Brunnenkönigin Jana Hock und ihre Prinzessin Nina Maier weiter im Amt.

Der Vorstand des gastgebenden Krombacher Musikvereins zur Absage des Fests: »Aufgrund der derzeitigen Situation haben wir beschlossen, dass das Maifest mit Inthronisation der 29. Brunnenkönigin in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Da nicht absehbar ist, wie lange das öffentliche Leben noch lahmgelegt ist, sind wir zu der Entscheidung gekommen, die Planungen einzustellen und das Fest in diesem Jahr abzusagen.« Neuer Termin also: 1. Mai 2021.

Unterdessen hoffen die Ausrichter weiterer Kahlgrund-Traditionsfeste mit Krönung neuer Königinnen, dass ihre Festtage nach der Corona-Krise über die Bühne gehen können: 71. Michelbacher Winzerfest vom 12. bis 14. Juni, 41. Kleinkahler Strohballenfest (1. und 2. August) und 45. Weinlesefest Hörsteiner Herbst vom 3. bis 5. Oktober.
Lei.