Main Echo: »Krombach rüstet sich für Not­lagen«